Signatur

Seit dem 1. April 2017 muss jede Registrierkasse verpflichtend mit einer technischen Sicherheitseinrichtung zum Schutz gegen Manipulation ausgestattet sein. Dieser verschlüsselt mittels eines elektronischen Zertifikates die Daten. Das Zertifikat ordnet die damit erstellte Signatur einer bestimmten Person/Unternehmen zu und bestätigt deren Identität, um so die Manipulationssicherheit der erfassten Daten sicherzustellen.

Auf my.kassandro.at können Sie alle notwendigen Einstellungen und Bestellungen für die geforderte Signatur durchführen. Detailinformationen und weitere Erklärungen finden Sie auch unter Downloads.

Bedeutung des QR-Codes

Der aktive Manipulationsschutz ist am Beleg als QR-Code erkennbar. Dieser Code beinhaltet einen Signaturwert, der für die Signierung der Barumsätze in der Registrierkasse erforderlich ist. Mit dieser Signatur werden die Barumsätze der Registrierkasse in chronologischer Reihenfolge miteinander verkettet. Eine Datenmanipulation unterbricht die geschlossene Barumsatzkette und ist somit nachweisbar. 

weiterlesen im PDF “ Anleitung zur Signaturerstellung“